Edradour: Handmade Whisky aus Schottland

Empfehlenswert: Ja.

Punkte: 4 von 5.

Beschreibung

Als Zwischenstopp auf dem Weg zu einer Wanderung in die Highlands bot sich die Edradour Distillery in Pitlochry an.

Warum gerade diese? Nun, es handelt sich um die kleinste Distillery Schottlands – und angeblich wird der Whisky nur noch hier vollständig „handgefertigt“.

Stündlich beginnen Touren, die einem die Distillery und das Handwerk der Whiskyherstellung näherbringen. Wahlweise auf Englisch oder für diejenigen, die sich den (gewöhnungsbedürften) schottischen Akzent nicht geben wollen, auch auf deutsch. Für 7,50 Pfund gibt es eine wirklich informative Tour durch die Distillery (mit Lagerräumen, Bierbrauerei, kurzen Videofilm) und eine Whiskyprobe. Entweder können zwei verschiedene Whiskys oder ein Whisky und ein Whiskysahnelikör probiert werden. Die Whiskys der Distillery werden denjenigen gefallen, die auf eher weiche, milde Whiskys stehen (und nicht so auf die torfig-rauchigen, wie z.B. Lagavulin).

Biermaische
Biermaische

Wie (leider) immer in schottischen Distillerys sind im angrenzenden Shop Schnäppchen nicht wirklich zu machen. In der Regel sind die Whiskys in den Duty-Free-Shops deutscher Flughäfen deutlich günstiger zu bekommen. Sinnvoll ist es daher m.E. allenfalls, etwas zu kaufen, was man sonst nirgendwo erwerben

Lagerhallen
Lagerhallen

kann. Ich habe mich letztlich für einen 12-Jahre im Marsala-Fass gereiften Tropfen in einer Holzkiste entschieden. Angerührt habe ich ihn noch nicht – aber sobald ich ihn probiert habe, werde ich an dieser Stelle gern eine Bewertung ergänzen…

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.